Christiane zur Nieden: Der Weg des Sterbefastens

Der Lebensunwille ihrer 88-jährigen Mutter führte Christiane zur Nieden zum Sterbefasten, dem freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit. Die Trauer- und Sterbebegleiterin hat inzwischen mehrere Menschen auf diesem Weg des selbstbestimmten Sterbens begleitet und über ihre Erfahrungen zwei Bücher geschrieben.

In diesem Gespräch erläutert sie den Weg des Sterbefastens, seine Herausforderungen und Grenzen, die rechtlichen Schwierigkeiten und die Erfahrungen sowohl von Menschen, die ihn zu Ende gegangen sind, als auch von solchen, die doch abgebrochen haben.

© 2019 by thanatos.tv – www.youtube.com/thanatostelevision


Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.