Jenny Cockell: Reinkarnation und die „Kinder von gestern“

Die Engländerin Jenny Cockell erinnert sich nicht nur an viele Details aus vergangenen Erdenleben, es gelang ihr sogar, Menschen, die in einem früheren Leben offenbar ihre Kinder waren, erneut zu kontaktieren und Erinnerungen mit ihnen auszutauschen. Ihre Aufzeichnungen und Belege („Yesterday’s Children“) waren auch Grundlage für einen Spielfilm mit Jane Seymour.

Für ein aktuelles, ausführliches Interview mit „Thanatos.tv“ sprach Jenny Cockell darüber, wie es mit den seltsamen Erinnerungen begann, wie es ihr gelang, sie zu verifizieren und wie sie heute über ihre vergangenen Erdenleben denkt.

(Gespräch in englischer Originalfassung)

 

© 2017 by thanatos.tv – www.youtube.com/thanatostelevision


Interview: Jens Rohrbeck
Redaktion, Schnitt: Werner Huemer

Grafik, Kamera, Regie: Mehmet Yesilgöz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.