Analyse einer visionären Drogen-Erfahrung | Jennifer Nejo im Gespräch mit Prof. Wilfried Kuhn

Jennifer Nejo begrüßt den Neurologen Prof. Wilfried Kuhn als Gast im Thanatos TV Studio, um mit ihm über eine ungewöhnliche und gefährliche Drogenerfahrung zu sprechen, die sie im Alter von 15 Jahren gemacht hat. Jennifer Nejo sah damals unter anderem detailgenau den Tod ihrer Mutter voraus.

Wilfried Kuhn war Chefarzt der neurologischen Klinik des Leopoldina Krankenhauses in Schweinfurt und befasst sich – auch als Autor und Vortragsreferent – seit vielen Jahren mit Nahtoderfahrungen und ähnlichen Bewusstseinserlebnissen.


Durch Klick auf dieses Video willigen Sie der Datenverarbeitung und -übertragung durch bzw. an YouTube/Google zu. Details in der Datenschutzerklärung.

Inhaltsübersicht:
00:00:06 Begrüßung, inhaltliche Einleitung und Vorstellung der Studiogäste
00:01:30 Frau Nejos Drogen-Erfahrung nach Konsum von Samen des gemeinen Stechapfels, gemeinsam mit einem Freund
00:04:20 Begegnung mit einem „feenartigen Waldmädchen“ – Die Öffnung einer höheren, göttlichen und liebenden Ebene
00:07:50 Universelle Geheimnisse der Menschheit
00:09:35 Beschreibung von Lichtwesen: Eine höhere Intelligenz und tiefe Macht
00:11:00 Frau Nejos Begegnung mit ihrer damals noch lebenden, aber nicht körperlich anwesenden Großmutter
00:12:26 Gedanken anderer Menschen sind für Frau Nejo hörbar
00:14:09 Das Erkennen der zukünftigen Krebserkrankung ihrer Mutter und deren Tod sowie das Eintreffen des Vorausgesagten
00:18:57 Frau Nejos Voraussage half ihrer Mutter 16 Jahre später im Sterbeprozess
00:19:40 Drei Wochen vor ihrem Tod strahlt Frau Nejos Mutter im Licht
00:20:46 Frau Nejos Spital-Aufenthalt sowie Gespräche mit ihrer Mutter
00:22:15 Es existiert ein göttliches Grundprinzip
00:22:40 Erneute Begegnung mit einem Lichtwesen während des Spital-Aufenthalts
00:23:36 Das Formen von Lichtbällen
00:27:01 Die Greyson-Skala: Frau Nejos Erlebnis gleicht dem einer Nahtoderfahrung
00:30:04 Frau Nejos Freund nach dem Konsum der Stechapfel-Samen
00:30:23 Wie kam es zu dem Konsum der Stechapfel-Samen?
00:32:23 Träume und Parallelen zur Drogenerfahrungen
00:34:45 Transzendente Träume
00:35:28 Zusammenfassung des Geschehens während des Rauschs, und die Wahrnehmung von Astralkörpern und Lichtwesen
00:38:50 Die Wirkung von Nahtoderfahrungen: Bedingungslose Liebe und Wissen
00:40:25 Wissen und Mitteilungen während einer spirituellen Erfahrung und die spirituelle Transformation im Nachhinein
00:42:21 Die Realität des Erlebten und die Überprüfbarkeit
00:47:39 Das Lichtphänomen der Hände
00:49:04 Der Traum und die Präkognition – Möglichkeit telepathischer Verbindungen
00:50:25 Das materialistisch–naturalistische Weltbild ist unvollständig
00:51:16 Träume als Möglichkeit für das eigene Bewusstsein, die Raum-Zeit-Grenzen zu überwinden
00:51:56 Transzendente Aspekte und Paraphänomene
00:53:49 Frau Nejos Operation unter Vollnarkose, das Anwenden der Traum-Erinnerungs-Methode währenddessen, der „schwarze Bereich“, und die Verschiebung des Bewusstseins
00:56:27 Wahrnehmung der Gefühle, die während der Operation im Raum vorherrschten
00:57:52 Der „schwarze Bereich“ und das „dunkle Licht“ während spiritueller Erfahrungen
01:00:58 Das Erinnerungsvermögen trotz Vollnarkose, und das „körperlose Nichts“ als nicht erstrebenswerter Zustand
0!.02:30 Präkognition: Ist die Zukunft festgelegt?
01:07:13 Wie kam Prof. Kuhn dazu, sich für wenig bekannte und nicht erklärbare Phänomene zu interessieren?
01:13:02 Prof. Kuhns Erfahrungen mit Medizin und Naturwissenschaft in Bezug auf Paraphänomene
01:19:29 Die Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels
01:21:06 Prof. Kuhns persönliche Drogenerfahrung in jungen Jahren

Credits:
Kamera: Katrin Salhenegger-Niamir, Romana Meister, Werner Huemer
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2022 Thanatos TV

KANALMITGLIED WERDEN und Thanatos TV aktiv unterstützen:
https://www.youtube.com/channel/UCWVMHyIWEvAWv3Lc1C5icVA/join

Thanatos TV mit einer SPENDE unterstützen:
Paypal: https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=L3S84KSPDH4N6

Bankverbindung:
Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.