Ina Schmied-Knittel: Nahtoderfahrungen im Licht der Soziologie


Dr. Ina Schmied Knittel (Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene, Freiburg) führte eine der ersten soziologischen Studien zu Nahtoderfahrungen in Ost- und Westdeutschland durch. Die Ergebnisse sind heute immer noch relevant.

Im Gespräch schildert sie die wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Studie, darunter den Einfluss der religiösen Orientierung des Menschen auf Todesnähe-Erfahrungen.

Aus dem Inhalt

  1:07 – Eine wichtige Studie, die bereits über 20 Jahre zurückliegt
  4:48 – Ergebnisse dieser Studie
  8:55 – Unterschiedliche Deutungen von NTE im Osten und Westen Deutschlands
11:10 – Unterschiedliches Erleben bei NTE im Osten und Westen Deutschlands
13:42 – Negative Erlebnisse bei NTE
14:30 – Kulturelle Besonderheiten in Ostdeutschland zu DDR-Zeiten
18:24 – Zugang der Wissenschaftlerin zum Phänomen an sich

 

Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2020 Thanatos.tv – www.youtube.com/thanatostelevision

Ein Gedanke zu “Ina Schmied-Knittel: Nahtoderfahrungen im Licht der Soziologie

  1. Mich beeindruckt die klare, präzise Darlegung der Studie (Motive/Methodik) sowie die differenzierte Bewertung der Ergebnisse. Meine positive Resonanz gilt aber auch dem ausgezeichneten Vortragsstil der Referentin! Ich habe Frau Dr. Schmid Knittel gespannt und sehr gerne zugehört! [Diese Reaktion stellt sich für mich bei SoziologInnen nicht immer ein ;-)]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.