Julia Fischer: „Auf einmal sah ich mich selbst im Bett liegen“

Julia Fischer hatte als Kind eine Gehirnblutung – und erlebte im Krankenhaus eine Nahtoderfahrung, die ihr weiteres Leben stark beeinflusst hat. 

Im Interview erzählt sie von ihren Erinnerungen an die prägenden Erlebnisse, weshalb sie keine Angst vor dem Tod hat und wie sich ihre Persönlichkeit durch die Erfahrungen veränderte.

 

Aus dem Inhalt:

00:08 – Wie hat sich Ihre Nahtoderfahrung zugetragen?
01:40 – Wie haben Sie sich selbst im Zuge Ihrer Ausleibigkeit wahrgenommen?
02:40 – „Ich realisierte: Ich bin tot“
04:32 – „Ich nahm eine Tür aus Licht wahr“
07:02 – Wie waren Ihre Empfindungen während der Nahtoderfahrung?
08:26 – War Ihr Erlebnis prägend für Sie?
09:23 – Wie reagierte Ihre Umgebung auf Ihre Berichte?
10:13 – Haben Sie Angst vor dem Tod?
10:58 – Welche Einstellung haben Sie zum Sinn des Lebens?
13:05 – Hat sich Ihre Wahrnehmung durch Ihr Erlebnis verändert?

 

© 2016 by thanatos.tv – www.youtube.com/thanatostelevision


Redaktion, Interview, Schnitt: Werner Huemer
Kamera, Regie: Wolfgang Scherz
Grafik: Mehmet Yesilgöz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.