Stefan Lampe: Ein Pfarrer und sein „Leben nach dem Tod“

Stefan Lampe ist katholischer Pfarrer in Wohldenberg (D). Vor Jahren erlebte er während eines Autounfalls eine tief greifende Nahtoderfahrung, die ihn und auch seinen Glauben nachhaltig veränderte.

Im „Thanatos.tv“-Gespräch erinnert er sich nochmals an dieses einscheidende Erlebnis und erklärt, weshalb er nun überzeugt davon ist, dass jeder religiöse Glaube letztlich nur eine Krücke ist.

Ein ergänzender Hinweis zu diesem Interview:
Mein Interview mit Pfarrer Stefan Lampe bietet nur eine Zusammenfassung, das Gespräch war in erster Linie auf seine Erlebnisse und deren Verarbeitung fokussiert. Dabei sind weitergehende christologische Fragen offen geblieben. Die zahlreichen Kommentare zu diesem Interview zeigen nun, dass einige Zuschauer an diesem Thema besonders interessiert sind. Daher möchte ich nachstehend auf ein Zitat aus unserer Korrespondenz hinweisen, das als Ergänzung zu dem Interview verstanden werden kann:

„Wo bleibt in dem, was ich erleben durfte, ,Platz‘ für Christus? Diese Frage gehörte nicht zu den Zielen des Interviews. Vielhundertfach gefragt, ergänze ich aber gerne mein ,Stammeln‘: Die Erfahrung, die ich als ,Zugabe des „Ichs‘ wiedergegeben habe, führte hinein in einen Raum eben gerade nicht nur des Ichs, sondern der unbedingten Liebe. Ich könnte auch sagen: des ,Dus‘, der ,Angenommenheit‘, des ,Gekannt-Werdens‘, des Gefühls ,Hier bin ich ja zuhause‘, bis hin zu der verstörenden Ahnung ,Hier war ich schon immer‘. Dieses mein ,Ich‘ weit übersteigende ,DU‘ war eindeutig personell. Ich befand mich nicht in einem ,Ich-Himmel‘, sondern in der Gegenwart einer unbeschreiblichen Freundschaft. Für mich hat das einen Namen: Christus. Aber ein die Kirche, die Bibel und unsere konfessionellen Denkmuster liebevoll übersteigender und alle Menschen umfassender Christus. Damals, vor über 20 Jahren, war mir das so nicht sofort bewusst. Wenn ich aber heute den Kolosserbrief lese, und den Hymnus, in dem es heißt ,In ihm hat alles Bestand‘, bin ich gedanklich wieder an jenem ,Nicht-Ort‘ von damals. Es möge mir verziehen werden, dass viele weitere in diesem Zusammenhang zu stellende theologische Fragen für mich keine Antwort haben. Bleiben wir gespannt. – Stefan Lampe.“

 

© 2019 by thanatos.tv – www.youtube.com/thanatostelevision


Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.