Gerald Hüther: Gedanken ohne Gefühle, Menschen als Ressourcen (Gedanken zum Leben)

Der Göttinger Gehirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther kritisiert die (technokratische) Gesinnung unserer Gesellschaft, in der das Denken ohne Fühlen und die Betrachtung von Menschen als Ressourcen gefördert wird.

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2019 Thanatos.tv – www.youtube.com/thanatostelevision

Kamera, Regie: Wolfgang Scherz
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.