Sterbeforschung aktuell: Körperwahrnehmungen außerhalb des Körpers

In der dritten Folge der 3. Staffel von „Sterbeforschung aktuell“ geht es um die Körperlichkeit. Was sagen Nahtoderfahrene zur Frage, wie und wo die Seele oder der Geist im Sterbeprozess den physischen Körper verlässt? Wird im außerkörperlichen Zustand ein Körper wahrgenommen – ein „Seelenkörper“? Und wenn ja, wie sieht er aus? Welches Alter hat er? Wie wird bei außerkörperlichen Erfahrungen Materie wahrgenommen? Und in welcher Art andere „Seelen“?

Inhaltsübersicht: 00:18 Wie vollzieht sich nach den Ihnen bekannten Berichten die Trennung vom physischen Körper? 02:12 Hat die Seele oder der Geist, der sich vom Körper getrennt hat, eine Körperlichkeit? Wenn ja, wie sieht sie aus? 05:19 Was weiß man über die Silberschnur, die nach den Berichten Nahtoderfahrener den Körper mit der Seele verbindet? 06:54 Wie sehen Menschen, die sich von ihrem physischen Körper getrennt haben, andere Jenseitige? 08:18 Wie verhält es sich mit dem Alter von Jenseitigen? 09:50 Wie wird Materie im außerkörperlichen Zustand wahrgenommen? 13:04 Gibt es ein Fazit für Sie? Was bleibt vom Menschen nach dem körperlichen Tod?

Credits:
Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion: Werner Huemer, Reto Eberhard Rast
Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2020 Thanatos TV

 

 

Ein Gedanke zu “Sterbeforschung aktuell: Körperwahrnehmungen außerhalb des Körpers

  1. Ich hatte selbst, während meines 2-jährigen Klinikaufenthalts, sicherlich mehrmals, Bekanntschaft mit dem Tod gemacht, aber ich war so mit Schmerzmittel und auch Morphium (das haben sie mir gegen meinen Schlafentzug gegeben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.