Geheimnisse des Bewusstseins – Sehen ohne Augen

Sehen ohne Augen. Wahrnehmen ohne Sinnesorgane. Bewusstsein ohne Körper: Was für die meisten Nahtoderfahrenen selbstverständlich ist, das ist für naturwissenschaftlich orientierte Menschen schlicht unvorstellbar. Sie sind davon überzeugt: Bewusstsein entsteht im Gehirn. Es zeigt sich in den Gehirnströmen – und nur dort.

Und doch stellen außergewöhnliche Wahrnehmungsphänomene die materialistische Weltsicht in Frage. Ein (nach gesetzlicher Definition) Blinder, der auch Zeitung lesen und Billard spielen kann – wenn er auf eine andere Form der Wahrnehmung „umschaltet“ … Kinder, die mit blickdichter Brille Rad fahren und Ball spielen.

Sehen ohne Augen – Erfahrungen an den Grenzen der sinnlichen Wahrnehmung, die mitten hinein führen in das Reich des menschlichen Bewusstseins. Teil 1 der Thanatos-TV-Dokumentations-Reihe „Geheimnisse des Bewusstseins“.

 

Inhaltsübersicht:
02:22 Wahrnehmen ohne Sinnesorgane, Bewusstsein ohne Körper 03:42 Josef Johann Atzmüller und der Besuch seiner Eltern 05:52 Reto Eberhard Rast: Außerkörperliche Erfahrung am Beispiel von Howard Storm 07:17 Harald Frase kann trotz Blindheit sehen 18:25 Kinder lernen „Sehen ohne Augen“ 24:10 Axel Kimmel, Persönlichkeitstrainer, „Sehen ohne Augen“ 29:29 Georg Rieder, „Der Mann mit dem Röntgenblick“ 33:18 Evelyn Ohly, Seminarleiterin „„Sehen ohne Augen“ 34:24 Christine Brekenfeld, Nahtoderfahrene 37:16 Wahrnehmung: Wer oder was sieht? 38:36 Gerhard Vollmer, Physiker und Philosoph: Die naturalistische Sichtweise 42:26 Yvonne Hofstetter, IT-Expertin: Der Mensch wird zur Maschine gemacht 44:17 Ute Schmid, Psychologin und Professorin für angewandte Informatik: Bewusstsein 46:20 Tom Campbell, Physiker und Bewusstseinsforscher: „Physik mit dem Rücken zur Wand“

 

Credits:
Kamera: Heike Sucky, Katrin Salhenegger-Niamir, Wolfgang Scherz, Mehmet Yesilgöz, Sebastian Depke, Werner Huemer
Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2021 Thanatos TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.