„Herrgott, do bin i!“ | Werner Barz im Gespräch

Werner Barz erlebte während einer schweren gesundheitlichen Krise eine Nahtoderfahrung, die sein Leben und ihn als Menschen nachhaltig veränderte. Er leitet seit vielen Jahren die älteste deutsche Selbsthilfegruppe für Nahtoderfahrene.

In diesem Interview erinnert sich Werner Barz noch einmal an sein Erlebnis, erzählt von den weitreichenden Konsequenzen, die es für sein berufliches und privates Leben hatte und schildert auch seine Eindrücke, wie sich die gesellschaftliche Akzeptanz von Nahtoderlebnissen seit den 1980-er Jahren gewandelt hat.

Informationen: https://www.nahtoderfahrung-muenchen.de

Inhaltsübersicht:
00:00:55 Was ist bei Ihrer Nahtoderfahrung geschehen?
00:04:49 „Da bin ich“ – war das die Bereitschaft, sich der Situation ganz hinzugeben?
00:10:14 Das Phänomen, immer wieder besonders vertrauensvolle Beziehungen zu anderen Menschen zu erleben
00:13:58 Die große innere Wende
00:21:12 Wie haben Sie sich selbst in der Nahtoderfahrung und danach wahrgenommen?
00:23:16 Waren Sie schon vor dem Nahtoderlebnis von einem Leben nach dem Tod überzeugt?
00:24:54 Wie hat sich nach Ihrer Nahtoderfahrung das Verhältnis zur Kirche entwickelt?
00:26:27 Wie hat sich Ihre persönliche Veränderung beruflich ausgewirkt?
00:28:13 Wie hat sich Ihre Veränderung im Privatleben ausgewirkt?
00:30:52 Was bedeutet Jahwe für Sie?
00:31:55 Wie kam es zu dem Kontakt mit der Selbsthilfegruppe „Nahtoderfahrung München e. V.“?
00:41:48 Was hat sich im Umgang mit Nahtoderfahrenen in der Gesellschaft und der Wissenschaft verändert?
00:45:11 Wie sehen Sie dem Tod entgegen?

Credits:
Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2022 Thanatos TV

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE UNSERE ARBEIT UND DIESEN KANAL MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW

Paypal: https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=L3S84KSPDH4N6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.