Ronald Steckel: Bewusst sein

Ronald Steckel ist Autor, Regisseur und Multimediakünstler, dessen Werk stark geprägt ist von spirituellen Inhalten. Sein Hörstück „Durchbrüche“ thematisiert Nahtoderlebnisse. Ronald Steckels Essay „Anmerkungen zur Bewusstseinsforschung“ wurde im Tagungsband 2012 des „Netzwerks Nahtoderfahrung“ (Santiago Verlag 2013) veröffentlicht.

In diesem Gespräch geht es um vertiefte Bewusstseins-Erfahrungen, die sich nicht nur in Nahtoderlebnissen zeigen, um die „seelischen Horden“ im Menschen, um Kriegserfahrungen und erotische Erlebnisse, um die Instanz des Gewissens oder auch um die tatsächlich entscheidende Frage, weshalb „Termitenhügel dem gotischen Dom einfach nicht das Wasser reichen können“ …

Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

℗ 2019 Mediaservice Werner Huemer
© 2019 Thanatos.tv – www.youtube.com/thanatostelevision

Ein Gedanke zu “Ronald Steckel: Bewusst sein

  1. Hallo Werner Huemer,
    Ibogain unbedingt checken, bewirkt das Gleiche wie NDE: life review, Liebe, Licht, higher beings,, master, Treffen mit verstorbenen, präcognition usw. Bwiti Kult googeln bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.