Tom Campbell: „Wir leben in einer virtuellen Realität. Bewusstsein ist unsterblich!“

Thomas Campbell ist Physiker und Bewusstseinsforscher. Seine umfassende „MTB-Theorie“ soll sowohl die Rätsel des Geistes und auch der Quantenphysik lösten. Campbell kommt darin zum Schluss, dass Bewusstsein nicht aus Materie hervor geht, sondern dass die materielle Welt erst infolge von Bewusstsein entstand. Er betrachtet die physische Welt als virtuelle Wirklichkeit und ist von der Unsterblichkeit des menschlichen Bewusstseins überzeugt.

Das Interview mit Tom Campbell ist seit heute in einer deutschen Voice-over-Fassung zu sehen. Nachlesen können Sie das Gespräch hier.

Inhaltsübersicht: 00:01:57 Wenn Sie Ihre Theorie kurz zusammengefasst darstellen sollten – wie würden Sie sie beschreiben? 00:05:15 Entropie ist die Entwicklung von Ordnung zum Chaos – richtig? 00:09:30 Bewusstsein entwickelt und kultiviert sich – einverstanden? 00:12:53 Ist die materialistische Sicht aus Ihrer Perspektive grundlegend falsch? 00:23:50 David Bohm und die implizite Ordnung – was sagen Sie zu dieser Ansicht? 00:29:42 Wie kommentieren Sie die Idee zyklischer Universen, in denen Evolution immer weitergeht? 00:37:34 Sie haben selbst ein Doppelspaltexperiment vorgestellt aufgrund einer Schwäche des ursprünglichen Versuchsaufbaus. 00:55:00 Bewusstsein ist das Ursprüngliche, Materie ist zweitrangig – eigentlich nur eine Simulation. 00:55:59 Können Sie mehr über Fernwahrnehmung sagen? 00:59:12 Kommunikation mit Verstorbenen – greifen die Medien auf die Signatur zu, die ein Mensch während seiner Lebenszeit in der Datenbank hinterlässt? 01:01:20 Warum sollte das System diese Informationen einem Medium zur Verfügung stellen? 01:06:20 Würden Sie die individuellen Bewusstseinseinheiten als holografische Repliken des größeren Bewusstseinssystems bezeichnen? 01:07:51 Ist unsere dreidimensionale Welt, in der wir derzeit leben, nur eine von vielen virtuellen Wirklichkeiten? 01:14:49 Sie beziehen sich auf das, was manchmal als „Qualia“ bezeichnet wird – warum duftet eine Rose wie eine Rose? 01:20:28 Wir klammern uns an diese Idee, dass etwas von uns Bestand haben sollte – passt das zu Ihrer Theorie? 01:32:06 Glauben Sie, dass unsere individuelle Bewusstseinseinheit tatsächlich ewig bestehen kann?

Tom Campbells Bücher finden Sie unter anderem bei Amazon.

 

Credits:
Interview, Kamera, Regie: Werner Nieke
Redaktion, Voice-over, Schnitt: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2021 Thanatos TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.