Matthias Girke: „Lebensfrische“ in Todesnähe

Dr. med. Matthias Girke ist Facharzt für Innere Medizin und Palliativmedizin. Seine Arbeitsstätten sind die Medizinische Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, Goetheanum, Schweiz, sowie das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Berlin, Deutschland.

Im Thanatos TV Interview plädiert Dr. Matthias Girke unter anderem für eine neue Unbefangenheit der Medizin gegenüber Nahtoderfahrungen.

 

Inhaltsübersicht:
00:01:10 Werfen Nahtoderfahrene tatsächlich einen Blick in eine andere Wirklichkeit jenseits der sinnlichen Wahrnehmbarkeit? 00:04:52 Können Sie einen NTE-Fall schildern, der Sie persönlich besonders beeindruckt hat? 00:10:14 Also müsste man Nahtoderlebnisse zu einem größeren Kreis von Bewusstseinsphänomenen zählen, die auch in ganz anderen Lebenssituationen erfahren werden können … 00:12:24 Sind Ihnen Out-of-body-Erlebnisse bekannt, bei denen Wahrnehmungen bestätigt werden konnten? 00:14:12 Zusammenfassend aus Ihrer Sicht: Welche Gemeinsamkeiten gibt es in Nahtoderfahrungen? Was erlebt der Mensch an der Schwelle zum Tod? 00:16:47 Diese Angst, für verrückt gehalten zu werden, gibt es tatsächlich auch heute noch in so großem Ausmaß? 00:26:36 Haben Sie eine ähnliche Theorie wie Pim van Lommel, das Gehirn sei kein Erzeuger von Bewusstsein, sondern ein Transmitter? 00:28:50 Man könnte sich aber gut vorstellen, dass beispielsweise mathematische Berechnungen, wie sie im Vorbewusstsein stattfinden, auch gehirnabhängig sind … 00:31:41 Gibt es in Ihren vielfältigen Beobachtungen von Nahtoderfahrungen etwas, das Sie persönlich ganz besonders bewegt hat? 00:37:50 Todesnähe ist eigentlich Lebensnähe … 00:43:06 Wie denken Sie über die sogenannten Höllenerfahrungen? 00:47:57 Sehen Sie einen Zusammenhang zwischen den Erfahrungen an der Schwelle zum Tod (Suizidversuch) und der Lebensführung eines Menschen? 00:52:55 Wie wichtig ist aus Ihrer Sicht für sterbende Menschen generell der Ausblick auf ein Weiterleben nach dem Tod? 00:56:53 Wie stehen Sie zum heute stärker diskutierten Weg des Sterbefastens? 00:58:41 Wie stehen Sie zum Thema „assistierter Suizid“? 01:08:13 Sie haben über Jahrzehnte viel mit sterbenden Menschen zu tun gehabt. Was ist Ihr persönliches Resümee?

 

Credits:
Kamera, Regie: Heike Sucky
Redaktion, Gestaltung: Werner Huemer

℗ Mediaservice Werner Huemer
© 2020 Thanatos TV

 

BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIESEN KANAL UND UNSERE ARBEIT MIT IHRER SPENDE!
Kontowortlaut: Thanatos – Verein
IBAN: AT13 1400 0862 1017 7770
BIC: BAWAATWW

PayPal: https://www.paypal.me/ThanatosTV

Ein Gedanke zu “Matthias Girke: „Lebensfrische“ in Todesnähe

  1. Ich bin beeindruckt von der ungemein ausgewogen und differenzierten Darlegung des Arztes zum Thema.
    Besonders seine vorsichtigen, aber entschieden auffordernden Äußerungen zur Methodik/Problematik der Nachprüfbarkeit der Erlebnisberichte gehören zum Eindrucksvollsten, was ich bisher gehört habe.
    Für mich eine Ihrer bemerkenswertesten Sendungen, Herr Huemer. « Chapeau ! »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.