Home Aktuelles Matthias Girke: „Lebensfrische“ in Todesnähe